Über Uns

Warum haben wir Zimmer?

Ihr Hund hat schon genügend Stress mit der neuen Umgebung, der Trennung von ihnen und dem neuen Tagesablauf. Da möchten wir  ihm / ihr das Zuhause auf Zeit, so heimelig wie möglich gestalten. Deshalb haben wir die Räume auch mit Mobiliar bestückt.Die Zimmer werden je nach Größe zwischen 2 bis 4 Hunde belegt, so dass ihr Liebling in einer kleinen Wohlfühlgruppe schlafen kann. So erhält jeder unserer vierbeinigen Gäste die Möglichkeit  zur Ruhe zu kommen.

Bei Ihnen daheim - bei uns zuhause 

Warum haben wir so viele abgetrennte Ausläufe?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass kleinere Rudel stressfreier für unsere Vierbeiner sind. Gerade die unkastrierten Rüden mögen nicht immer mit anderen unkastrierten spielen ;-) 

Wir teilen unsere Gäste nach Alter, Geschlecht , Größe, Konstitution, kastriert oder unkastriert, verträglich oder nicht so verträglich, in Rudel in der Größenordnung zwischen 5-10 Hunde ein. 

Das führt dazu, dass die Hunde ausgelastet, aber nicht überlastet sind.

 

Wie ist die Idee fürs Wuffotel eigentlich entstanden?

Als ich mir 2001 meinen Traum vom eigenen Hund erfüllte (einen Australian Sheperd Rüden blue merle – kannte damals kein Mensch) habe ich auch gleich mit Hundesport und Trainingsarbeit begonnen.  2002  stellte sich dann erstmals die Frage, wohin mit Sammy, wenn wir in Urlaub fliegen wollen.  Alles, was ich mir damals ansah, gefiel mir nicht. 

Ich wollte meinen Hund artgerecht, sauber  und nicht zu teuer untergebracht wissen, bei lieben Menschen, die ihn auch mal streicheln und mit viel Gelegenheit draussen rum zu toben.

Also keimte langsam die Idee auf, warum nicht eine eigene Tierpension eröffnen? Doch das war gar nicht so leicht!

Es war über Jahre keine geeignete Immobilie zu finden , entweder  zu teuer, zu klein, zu wenig Auslauf, zu dichte Nachbarn oder, oder , oder……

Doch 2011 sollte es dann soweit sein, die alte Nato Kaserne in Grevenbroich-Kapellen liegt ideal, wir stören keine Nachbarn, haben reichlich Auslaufwiesen und darüber hinaus die Möglichkeit alle Hunde in Zimmern unterzubringen, in denen früher die Soldaten wohnten.

Wir haben reichlich renoviert und verschönert und seit Mai 2012 begrüßen wir unsere vierbeinigen Tages- und Pensionsgäste.